18.08.2019 Rinteln

Teilnahmebestimmungen

Stüken-Wesergold-MTB-Cup 19.08.2018

  1. Wettkampfbestimmungen
    1. Die vorliegenden Teilnahmebestimmungen werden bei dem Stüken -Wesergold-MTB-Cup am 19.08.2018  angewendet. Sie sind an die Wettkampfbestimmungen des Bundes Deutscher Radfahrer e.V. (BDR) angelehnt.
    2. Mit Meldung und Teilnahme am Stüken-Wesergold-MTB-Cup am 19.08.2018 erkennt jeder Teilnehmer diese Teilnahmebestimmungen an.
    3. 19.08.2018 erkennt jeder Teilnehmer diese Teilnahmebestimmungen an.
    4. Jeder Teilnehmer ist verpflichtet, sich mit dem Inhalt der Teilnahmebestimmungen vertraut zu machen und den Inhalt zu befolgen.
  2. Teilnahmevoraussetzungen
    1. Der Stüken-Wesergold-MTB-Cup ist offen für alle Hobby- und Freizeitradsportler.
    2. Halter einer gültigen Lizenz 2017 dürfen nur in den für sie vorgesehenen Lizenz-Rennen starten (Klassen U17/ U19/ Elite jeweils m/w).
    3. Eine Vereinsmitgliedschaft oder Firmenzugehörigkeit ist nicht erforderlich.
    4. Mit der Teilnahme verpflichtet sich jede(r) Fahrer(in), seine gesundheitlichen Voraussetzungen selbst, gegebenenfalls durch Hinzuziehen eines Arztes zu prüfen und auf Verlangen nachweisen zu können.
    5. Es ist kein Mindestalter für die Teilnahme vorgegeben. Die Zuweisung zu einer Rennklasse richtet sich jedoch nach dem Alter des Sportlers.
  3. Fahrrad und Zubehör
    1. Jeder Teilnehmer ist für die Verkehrssicherheit seines Fahrrades verantwortlich. Insbesondere ist dabei auf die Funktionstüchtigkeit der Bremsen und anderer sicherheitsrelevanter Bauteile zu achten. Beleuchtung ist nicht erforderlich. Teilnehmer, deren Fahrrad offensichtlich nicht verkehrstüchtig ist, können vom Veranstalter jederzeit aus dem Wettbewerb genommen werden.
    2. Übersetzungsbeschränkungen gibt es nicht.
    3. Das nachfolgend aufgelistete Material bzw. die Fahrradtypen sind ausdrücklich nicht zugelassen: 
      • Lenkeraufsätze aller Art (ausgenommen MTB bar-ends)
      • Fahrradanhänger
      • Packtaschen und andere Zuladungen
      • Trinkflaschen aus Glas oder anderen zerbrechlichen Materialien
      • Einräder, Sitz- und Liegeräder, Handbikes, E-Bikes, Cross-Räder
  4. Helmpflicht, Bekleidung, Startnummer
    1. Es besteht Helmpflicht für alle. Der Helm muß das Siegel eines anerkannten Prüfinstituts enthalten (z.B. GS oder EC, DIN-Norm 33954, SNEL- und / oder ANSI-Norm). Fahren ohne Helm führt zum Ausschluß.
    2. Für die Art der Bekleidung bestehen keine gesonderten Vorschriften. Sie darf jedoch kein Sicherheitsrisiko darstellen. Fahren mit freiem Oberkörper ist nicht gestattet.
    3. Die Startnummern (Lenker- und Rückennummer) dienen der Identifikation des Teilnehmers. Sie sind gut sichtbar und in voller Größe am Lenker und auf dem Rücken, in Höhe der Trikottaschen bzw. der Lenden zu befestigen.
  5. Altersklassen
    1. Die Zugehörigkeit zu einer Altersklasse wird durch das Geschlecht und das jeweilige Geburtsjahr bestimmt. In den Altersklasse werden alle Sportler/ innen in folgenden Kategorien zusammengefasst: 
      • Bambini m/w (männlich/ weiblich)
      • Fun U17 m/w
      • Fun U19 m/w
      • Fun Elite m/w
      • Fun Senioren m/w
      • Lizenzklassen: U15, U17, U19, Elite m/w 
  6. Firmen- und Team-Cup
    1. Ein Team besteht aus mindestens 3 und maximal 5 Fahrern. Dabei ist es unerheblich, in welchem numerischen Verhältnis männliche und weibliche Teammitglieder stehen.
    2. Teams unterliegen keiner vorgeschriebenen Altersstruktur jedoch erst ab dem Jahrgang 1998 oder älter.
    3. Um als Team anerkannt zu werden, müssen die unter 6.1. genannten Voraussetzungen erfüllt sein. Der Teamname ist mit der Anmeldung einzureichen. Es ist ein Team-Verantwortlicher zu bestimmen, der die Erstanmeldung des Teams vornimmt und die Team-ID an die anderen Teammitglieder weitergibt.
    4. Teams von Hobbymannschaften und Vereinen sind zugelassen. Es findet jedoch eine getrennte Wertung statt. (siehe Punkt 7)
  7. Wertungen
    1. Es werden jeweils die drei schnellsten Fahrer/ Fahrerrinnen gewertet.
    2. In den FUN-Rennen U19, Elite und Senioren wird zusätzlich nach Altersklassen gewertet. Daraus ergeben sich folgende Altersklassewertungen:
      • Jugend männlich U11 Hobby/ Jugend weiblich U11 Hobby
      • Jugend männlich U13 Hobby / Jugend weiblich U13 Hobby
      • Jugend männlich U15 Hobby / Jugend weiblich U15 Hobby
      • Jugend männlich U17 Hobby / Jugend weiblich U17 Hobby
      • Jugend männlich U19 Hobby / Jugend weiblich U19 Hobby
      • Fun Elite m/w
      • Fun Senioren 1 m/w
      • Fun Senioren 2 m/w
      • Fun Senioren 3 m/w
      • Fun Senioren 4 m/w
    3. Firmenwertung (gilt nur für Sponsoren): Bei der Firmenwertung werden die 3 schnellsten Teammitglieder jedes Teams gewertet.
    4. Teamwertung (gilt für alle gemeldeten Teams): Bei der Teamwertung werden die 3 schnellsten Teammitglieder jedes Teams gewertet. WICHTIG: Geehrt werden die drei schnellste Teams, sowie die 3 ersten Fahrer im Ziel des Firmen- und Teamcups. 
    5. Die Wertung vom Firmen- und Team-Cup findet getrennt statt. Ein Doppelstart ist nicht möglich.
    6. Schülercup: In den Altersklassen U11/U 13/U 15/U 17/U 19 männlich/weiblich gibt es eine Sonderwertung für Schülerinnen und Schüler der weiterführenden Schulen des Landkreises Schaumburg. Die besten Fahrer einer Altersklasse werden mit einem Sachpreis geehrt. Zusätzlich bekommen die drei Schulen, die die meisten Fahrerinnen und Fahrer an den Start bringen, eine Geldprämie für den Förderverein.
    7. In den Lizenz-Rennen gibt es folgende Alterklassewertungen:
      • Jugend männlich U15/ Jugend weiblich U15
      • Jugend männlich U17/ Jugend weiblich U17
      • Junioren U19/ Juniorinnen U19
      • Elite männlich/ Elite weiblich
  8. Zeitnahme
    Die Zeitnahme erfolgt mittels Transpondertechnik nach den Vorgaben des Veranstalters. Die Transponder-Lenkernummer ist bei der Anmeldung zu empfangen. Es sind ausschließlich die Transponder des Veranstalters zu nutzen.
  9. Startblockeinteilung
    Die Startblockeinteilung erfolgt nach den Kriterien des Veranstalters. Jeder Teilnehmer ist verpflichtet, mindestens 15 Minuten vor Rennbeginn Aufstellung im Startblock zu nehmen.
  10. Allgemeine Fahrordnung
    Jeder Teilnehmer hat sich so zu verhalten, dass er keinen anderen Teilnehmer des Stüken-Wesergold-MTB-Cup gefährdet oder schädigt. Kein Teilnehmer darf einen anderen Teilnehmer am Vorbeifahren oder an der Entfaltung der vollen Geschwindigkeit hindern. Abdrängen, Auflegen oder Abschieben zum Zwecke des persönlichen oder gegegnseitigen Vorteils sowie sonstige Behinderungen, wie plötzliches Verlassen der Fahrlinie oder Abstoppen während oder im Auslauf des Rennens ohne zwingende Notwendigkeit, ist verboten und wird geahndet.
  11. Sanitätsdienst
    Die ärztliche Notversorgung auf der Strecke ist für Teilnehmer gewährleistet.
  12. Haftungsausschluss
    Mit der Meldung (Online oder vor Ort) erkenne ich die Ausschreibung und den Haftungsausschluss des Veranstalters für Schäden aller Art an. Ich werde weder gegen den Veranstalter noch die Sponsoren des Laufes und deren Vertreter Ansprüche wegen Schäden und Verletzungen jeder Art geltend machen, die mir durch meine Teilnahme entstehen können. Ich erkläre, dass ich für die Teilnahme an diesem Wettbewerb ausreichend trainiert habe und körperlich gesund bin. Das Sanitätspersonal ist berechtigt, mich bei bedrohlichen Anzeichen einer Gesundheitsschädigung aus dem Lauf zu nehmen. Ich bin damit einverstanden, dass die in meiner Anmeldung genannten Daten zum Zwecke der Veranstaltung genutzt werden dürfen. Ich versichere die Richtigkeit der von mir gemachten Angaben. Nach meiner Meldung habe ich keinen Anspruch auf Rückerstattung der Teilnehmergebühren.
  13. Datenschutz
    Mit der Teilnahme erklären ich mich damit einverstanden, dass in der Meldung angegebene personenbezogene Daten und die im Zusammenhang mit dem Stüken -Wesergold-MTB-Cup gemachten Fotos, Filmaufnahmen in Rundfunk, Fernsehen, Werbung, Büchern, Veranstalterhomepage, fotomechanischen Vervielfältigungen ohne Vergütungsanspruch meinerseits genutzt werden dürfen. Die bei der Anmeldung angegebeben personenbezogenen Daten werden zum Zweck der Zeitmessung durch ein System von race result maschinell genutzt und gespeichert werden. Mit der Teilnahme stimme ich einer Veröffentlichung der Ergebnisse (Vor -und Nachname, Geschlecht, Verein ,Rennklasse , Startnummer, Platzierung und Fahrzeit) zu.


Kontakt:

SV Victoria Lauenau v. 1921 e.V.
Abteilungsleiter Radsport
Stefan Diete
Tel.: 05043/ 98 98 80
Fax:  05043/ 405 542
info@radsport-victorialauenau.de

 

Anmeldungen
Online: http://www.mtbcup.de/anmeldung